Astrid Fodor - primarul Sibiului

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Mehr Umsatz für serbische Tankstellenkette NIS Petrol

Bukarest - Der serbische Erdölkonzern NIS Petrol, der seit fünf Jahren in Rumänien eine Tankstellenkette betreibt, konnte im vergangenen Jahr seinen Umsatz bis auf 221,3 Millionen Lei steigern, dies entspricht einem Zuwachs im Vergleich zu 2015 von 30 Prozent. Die Verluste gingen von 33 Millionen Lei auf 29 Millionen Lei zurück, seit dem Einstieg in Rumänien schrieb NIS Petrol jährlich rote Zahlen, 2014 sogar in Höhe von 57,4 Millionen Lei. Dies...

[mehr]

Ibis-Hotel in Arad steht vor der Eröffnung

Bukarest - Die von der polnischen Orbis-Gruppe betriebene Hotelkette Ibis wird in zwei Monaten unter dem Namen Ibis Styles ein Drei-Sterne-Haus in Arad eröffnen. Dies teilten Vertreter des französischen Konzerns Accor der Bukarester Wirtschaftszeitung „Ziarul Financiar“ mit. Der Name Ibis gehört zu Accor, der französische Riese arbeitet in Rumänien mit der Orbis-Gruppe zusammen. Das polnische Unternehmen betreibt alle Hotels in Rumänien, die...

[mehr]

Industrieproduktion steigt im ersten Halbjahr um 8,9 Prozent

Bukarest - Im ersten Halbjahr 2017 ist die Industrieproduktion Rumäniens saison- und arbeitstagbereinigt um 8,9 Prozent im Vergleich zu derselben Zeitspanne 2016 gestiegen. Die Produktion legte vor allem in der verarbeitenden Industrie (plus 8,7 Prozent) zu. Die Förderindustrie stieg um 1,9 Prozent, der  Energiebereich (Produktion und Vertrieb von Strom, Gas, Wasser, Wärme) lag mit 3,2 Prozent im Plus, teilte das Nationale Institut für Statistik...

[mehr]

Industrieumsatz im 1. Halbjahr um 10,4 Prozent höher

Bukarest (ADZ) - Im ersten Halbjahr 2017 ist der Umsatz der Industriebetriebe in Rumänien um 10,4 Prozent im Vergleich zu derselben Zeitspanne 2016 gestiegen, teilte das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest mit. Gute Ergebnisse erzielte die verarbeitende Industrie (plus 10,4 Prozent). Die Förderindustrie lag mit 9,5 Prozent im Plusbereich. In einer Aufgliederung nach großen Industriegruppen war in den ersten sechs Monaten in der...

[mehr]

Importe wachsen im ersten Halbjahr um 12,4 Prozent

Bukarest (ADZ) - In den ersten sechs Monaten 2017 belief sich das Defizit im Außenhandel Rumäniens (fob/cif) auf geschätzte 5,838 Milliarden Euro und war damit um rund 1,354 Milliarden Euro höher als in derselben Zeitspanne 2016, teilte das Nationale Institut für Statistik (INS) am Mittwoch mit. Im ersten Halbjahr 2017 stiegen die Exporte (fob) im Vorjahresvergleich um 9,6 Prozent auf 30,878 Milliarden Euro. Die Importe (cif) wuchsen mehr und...

[mehr]

Hermannstädter Hotel auf Wachstumskurs

Bukarest - Hotels in Hermannstadt/Sibiu profitieren zunehmend von der positiven Entwicklung im einheimischen Tourismus. Das Hilton-Hotel, Hermannstadts einziges Fünf-Sterne-Haus, soll im ersten Halbjahr 2017 einen durchschnittlichen Belegungsgrad von 70 Prozent erreicht haben, im Vergleich zur selben Zeitspanne des Vorjahres meldet das Hotel ein Einkommensplus von zehn Prozent. Dies schreibt die Bukarester Wirtschaftszeitung „Ziarul Financiar“...

[mehr]

Schwarze Zahlen für deutschen Wurstfabrikanten

Bukarest - Der deutsche Wurstwarenhersteller Reinert, der nördlich von Kronstadt/Braşov seit 2007 eine Fabrik betreibt, konnte im vergangenen Jahr seinen Rumänien-Umsatz bis auf 89 Millionen Lei (etwa 20 Millionen Euro) erhöhen. Dies entspricht einem Wachstum im Vergleich zu 2015 von 18 Prozent. Dies geht aus einer Analyse der Bukarester Wirtschaftszeitung „Ziarul Financiar“ hervor, die sich auf Informationen des Finanzministeriums bezieht. Seit...

[mehr]

Durchschnittslohn im Juni bei 520 Euro

Bukarest (ADZ) - Im Juni ist der durchschnittliche Nettolohn in Rumänien im Vergleich zum Vormonat um 17 Lei und damit nominell um 0,7 Prozent (inflationsbereinigt plus 1,2 Prozent) auf 2380 Lei gestiegen (rund 520 Euro zu dem von der Nationalbank veröffentlichten durchschnittlichen Juni-Wechselkurs von 1 Euro = 4,5714 Lei). Das teilte das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest mit.  Der durchschnittliche nominelle Bruttolohn stieg im...

[mehr]

Modernisierungspläne der Armee stützen Industrie-Aktien, Energiewerte schwächeln erneut

Der Handel an der Bukarester Wertpapierbörse nahm erneut Fahrt auf in der ersten Augustwoche. Nach dem eher verhaltenen Umsatz von 119 Millionen Lei in der Vorwoche, wurden in der vergangenen Handelswoche wieder über 180 Millionen Lei (umgerechnet 40,1 Millionen Euro). Schon der Start in die Woche war kraftvoll, dabei wurde der höchste Tagesumsatz erzielt: 57,3 Millionen Lei (12,6 Millionen Euro). Den Indizes half das jedoch wenig, die Woche...

[mehr]

Weingut Jidvei: 4 Millionen Euro Investitionen

dc. Bukarest - Vier Millionen Euro will heuer das siebenbürgische Weingut Jidvei im Kokeltal/Valea Târnavelor (Kreis Alba) in die Modernisierung der Produktionsanlagen und des Fuhrparks investieren. Dies teilte Jidvei-Generaldirektor Cristian Şaitariu der Bukarester Wirtschaftszeitung „Ziarul Financiar“ unlängst mit. Zum Jahresende werde die Unternehmensgruppe Jidvei über eine Gesamtproduktionskapazität von 30 Millionen Liter Wein, Schaum- und...

[mehr]