Erasmus Büchercafe

BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

Berliner Eindrücke

Vor etwa einem Monat fragte mich Staatspräsident Johannis, ob ich ihn nach Berlin begleiten möchte. Natürlich habe ich sofort zugesagt! Es ist eine große Ehre, Teil der offiziellen Delegation des Staatspräsidenten zu sein. Ich hatte in der Vergangenheit viele hohe Würdenträger unseres Landes nach Deutschland begleitet, einschließlich Klaus Johannis nach München, ihn aber nicht zu Begegnungen mit dem Bundespräsidenten und der Bundeskanzlerin. Als...

[mehr]

Juventus-Preise vergeben

Überdimensionale Kraut- und Zwiebelstücke, in denen große Lego-Klötze passen – „Lego-me“ heiß die Plastik, die Ion Toderașcu den ersten Platz im Juventus-Wettbewerb in diesem Jahr gebracht hat. Dabei hat sich der Student der Kunstfakultät an der West-Universität Temeswar an das Thema gehalten: „Appropriation Art“, eine Ausdrucksform des zeitgenössischen künstlerischen Schaffens, bei der man sich ein Vorbild aus der Kunstgeschichte nimmt und daran...

[mehr]

Uni bietet Unterkunft für Studienbewerber

Kandidaten, die sich in diesem Sommer dem Aufnahmeverfahren an der Temeswarer West-Universität stellen, können sich um eine  kostenlose Unterkunft für drei Tage auf dem Campus bewerben. Die Maßnahme sei „Teil eines breit gefächerten Pakets von Angeboten, das nun den Kandidaten auch die Möglichkeit bietet, einen Tag früher anzureisen. Außerdem hat die West-Uni in verschiedenen Verwaltungskreisen Prüfungszentren eingerichtet“, sagt  der Rektor der...

[mehr]

Ehrendoktor für Bernd Fabritius

Große Momente in den Beziehungen zwischen Deutschland und Rumänien ließ Bernd Fabritius, Mitglied des Deutschen Bundestags, in seiner Festrede Revue passieren, als er am Freitag die Ehrendoktorwürde der West-Universität Temeswar entgegengenommen hat: 50 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Rumänien und der Bundesrepublik Deutschland, 25 Jahre seit der Unterzeichnung des Freundschaftsvertrags zwischen Deutschland und Rumänien sowie zehn Jahre...

[mehr]

Temeswar – Kulturhauptstadt 2021

Die Festigung der Beziehungen zur Zivilgesellschaft, die Entwicklung der Kultur in der Stadt und Region, die Unterstützung der Zusammenarbeit mit den Kulturinstitutionen sowie die Eröffnung neuer Chancen auf internationaler Ebene sind einige der Vorhaben des Vereins Temeswar – Kulturhauptstadt Europas für die Zeitspanne 2017-2018. Ziel ist der Ausbau der europäischen Dimension des Programms. Das hat Simona Neumann, die Geschäftsführerin des...

[mehr]

Lindenfeld – Ein (fast) verlassenes Dorf

Lindenfeld, ein Dorf, das im Jahre 1872 gegründet wurde, war bereits etwa einhundert Jahre später entvölkert. Für Außenstehende ist es oft unerklärlich, warum die Böhmen, die das Dorf mit viel Mühe gegründet haben, in einer geschichtlich relativ kurzen Zeit schon wieder verlassen haben. Sie hatten Wasser, Strom und Heizung, sie hatten Essen und Viehzucht. Und trotzdem ließen sie bald alles stehen und liegen und zogen weg. Denn das Leben in...

[mehr]

„Der Kleine Zug“

Petru Opruț (geb. 1981) macht sich als Lokalhistoriker im mittleren Bistratal zuerst mit einer Monografie seiner Geburtsortschaft Voislova bemerkbar, nun mit einer Studie über die längst aufgelassene und verschwundene Forst- und Industrie-Schmalspurbahn Voislova - Ruskberg/Rusca Montană - Ruskitza/Rușchița. Sie diente - wie die meisten der industriell genutzten Schmalspurbahnen, an denen der Karpatenraum Rumäniens einst reich war und von denen...

[mehr]

Eine neu angesetzte Geschichtsschreibung

Weder den Klassenerhalt sichern, noch das oft gepriesene „gute Figur abgeben“ seien die Saisonziele. "Wir wollen Leistung erbringen", sagt Radu Ienovan, Vereinspräsident der FC Ripensia Temeswar. Der Aufsteiger in die Zweite Rumänische Fußballliga will genauso wie in den Jahren zuvor für Furore sorgen: "Gegen einen Aufstieg in die Erstklassigkeit hätte man eigentlich nichts einzuwenden", heißt es gelegentlich beim Verein, der seine Heimspiele im...

[mehr]

Lenaulyzeum: Die Eins vor dem Komma

"Es ist vollbracht! Geschafft!" Mit diesen kurzen, entscheidenden Worten leitete Sigrid Kadur, Leiterin der Deutschen Spezialabteilung des Nikolaus-Lenau-Lyzeums Temeswar zum Anlass der Abiturfeier 2017 ihre Rede vor den Abiturienten, Lehrer, Eltern und Freunden der Lenauschule ein. Die Deutsche Spezialabteilung (DSA), von ZfA Köln betreut, wichtiger und zukunftsweisender Teil der Lenauschule, entfaltete ihre Abschlussfeier im Festsaal der...

[mehr]

Cäsar und Brutus

Eine Neuauflage dieser Geschichte aus dem alten Rom erleben wir in diesen Tagen. Hauptdarsteller sind Dragnea und Grindeanu. Wie ist es dazu gekommen? Nach dem gescheiterten Vorschlag mit Sevil Shhaideh als Premierminister, wurde der junge Hoffnungsträger Sorin Grindeanu auserkoren das Amt zu bekleiden. PSD-ist seit über 20 Jahren, Ex-Minister und frischgebackener Kreisratsvorsitzender im Kreis Temesch. Dragnea lobte ihn bis zum geht nicht mehr...

[mehr]
Seite 1 von 3
cffviseu