Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

BCR nach neun Monaten mit

Bukarest (ADZ) - Die nach Aktiva größte Bank Rumäniens und Tochter der österreichischen Erste Group, BCR, hat in den ersten neun Monaten des Jahres seinen Gewinn um 26,7 Prozent im Vergleich zu den ersten drei Quartalen 2015 steigern können. Der verzeichnete Nettoprofit lag entsprechend am Montag veröffentlichten Daten der Bank bei 1,145 Milliarden Lei (rund 255 Millionen Euro). Die Rate notleidender Kredite ging von 22 Prozent vor einem Jahr auf...

[mehr]

BNR: Inflation bleibt negativ bis Dezember

Bukarest (ADZ) - Die Inflationsrate bleibt bis Dezember im negativen Bereich, ab Anfang 2017 soll sie dann wieder steigen, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung der Rumänischen Nationalbank (BNR). Im September ist die Jahresinflationsrate auf minus 0,6 Prozent gesunken, nach minus 0,2 Prozent im August. Mitte nächsten Jahres wird die Inflation sich dann im Zielbereich befinden, nachdem die Auswirkungen der Reduzierung der...

[mehr]

Pkw-Zulassungen im dritten Quartal um 24 Prozent gewachsen

Bukarest - In den ersten drei Quartalen 2016 ist die Zahl der Zulassungen von Pkw um 24,7 Prozent auf 295.063 Einheiten gegenüber derselben Periode des Vorjahres gestiegen, teilte das Statistikamt INS mit. Im dritten Quartal wuchs die Zahl der neuen Straßenfahrzeuge im Vergleich zum dritten Quartal 2015 um 31,7 Prozent. Die Fahrzeuge für den Gütertransport legten um 13,1 Prozent zu. Bei Lastkraftwagen waren es plus 16,3  Prozent, bei ...

[mehr]

Temeswar – Crash-Kurs im Reifenwechsel für Frauen

Temeswar - Die Fotos, mit und ohne Teilnehmerdiplom, Selfies, belustigte Gesichter und aufmerksame Mienen – die gesamte Bandbreite menschlichen Gefühles war bei einem öffentlichen Lehrgang zum Thema Reifenwechsel für Frauen mit dabei. Kostenlos und unter professioneller Aufsicht konnten Frauen etwas für ihre Selbständigkeit tun. Das Szenario, mit einer verzweifelt am Straßenrand stehenden Frau, die männliche Unterstützung für einen Reifenwechsel...

[mehr]

BRD steigert Profit deutlich

Bukarest - Die BRD, nach Aktiva zweitgrößte Bank am rumänischen Markt und Tochter der französischen Société Générale, hat in den ersten drei Quartalen des Jahres ihren Profit um 68 Prozent gegenüber den ersten neun Monaten 2015 gesteigert. Der Gewinn lag zum 30. September 2016 bei 606 Millionen Lei. Die Bank gab in einer Pressemitteilung am Donnerstag bekannt, 54.000 mehr Kunden unter Privatpersonen als 2015 zu bedienen; das Volumen neu...

[mehr]

Arbeitslosenquote auf niedrigstem Stand seit 2009

Bukarest - Die Arbeitslosenquote ist im September nach provisorischen Daten im Vorjahresvergleich um 1,7 Prozent auf 5,9 Prozent gesunken, der niedrigste Stand seit Anfang 2009. In den Alterskategorie 25 bis 74 Jahren waren es 4,9 Prozent, teilte das Statistikamt INS mit. Die Zahl der Arbeitslosen (15 bis 74 Jahre) lag im September bei 520.000 Personen, weniger als im Vor-monat (529.000) und ebenfalls weniger als im September 2015 (630.000). Bei...

[mehr]

Rumänischer Rechnungshof ruft DNA ohne Erfolg wegen Bausparkassen an

Bukarest (ADZ) - Der rumänische Rechnungshof hat am Dienstag dieser Woche einen Bericht veröffentlicht, in welchem die beiden in Rumänien aktiven Bausparkassen, BCR Banca pentru Locuin]e (BpL) und Raiffeisen BpL, sowie das Ministerium für Regionalentwicklung und öffentliche Verwaltung (MDRAP) beschuldigt werden, durch illegal vergeben staatliche Bausparprämien Schäden von insgesamt 383 Millionen Lei (85 Mio. Euro) verursacht zu haben; 268...

[mehr]

Devisenreserven um eine Milliarde Euro höher

Bukarest (ADZ) - Im Oktober sind die Devisenreserven Rumäniens nach Angaben der Zentralbank weiter gestiegen. Gegenüber dem Vormonat stiegen sie um 1,048 Milliarden Euro auf 34,347 Milliarden Euro. Im September beliefen sie sich auf 33,299 Milliarden Euro. Die Deviseneingänge betrugen im Oktober 1,777 Milliarden Euro. Es handelte sich dabei um 441 Millionen Euro Überweisungen auf das Konto der Europäischen Kommission, Änderungen bei den...

[mehr]

251 Millionen Euro Einnahmen für Orange im 3. Quartal

Bukarest - Der marktführende Mobilfunkbetreiber Orange Romania hat im dritten Quartal Einnahmen in Höhe von 251,1 Millionen Euro verzeichnet, damit steigen die Einnahmen jetzt bereits sechs Quartale in Folge. Im Vorjahresvergleich sind das plus 3,3 Prozent. Ende September hatte Orange 10,17 Millionen Kunden, um 300.000 mehr als im Vorquartal. Die Zahl der Abonnenten stieg um 4,8 Prozent. Das SattelitenfernsehenOrange Home TV verzeichnete im...

[mehr]

Oktober endet im Minus an der Börse, Berichtssaison ist gestartet

Die letzte volle Handelswoche im Oktober war größtenteils verlustreich, die meisten Indizes schlossen im Minus. Der Hauptindex BET verlor 0,48 Prozent, die 7000-Punkte-Marke ist weiterhin recht weit entfernt. Heftiger erwischte es auch den BETPlus-Index, der auf Wochensicht 0,56 Prozent verlor und damit den höchsten Verlust unter den Indizes auswies. Finanzwerte-Index und Energiewerte-Index verloren jeweils nur 0,2 Prozent. Nur der ROTX-Index...

[mehr]
cffviseu