Astrid Fodor - primarul Sibiului

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Zweite Ikea-Filiale im Bukarester Osten

Bukarest (ADZ) - Der ursprünglich schwedische und heute in den Niederlanden registrierte Einrichtungskonzern Ikea beginnt mit dem Bau seiner zweiten Rumänien-Filiale in der Hauptstadt Bukarest. Auf dem Theodor-Pallady-Boulevard im Bukarester Osten soll die größte Ikea-Filiale Südosteuropas gebaut werden, die Baugenehmigung wurde laut der Bukarester Wirtschaftszeitung „Ziarul Financiar“ vor Kurzem erteilt. Die erste Ikea-Filiale in Rumänien wurde...

[mehr]

Börse erlebt leichte Korrekturen, Amonil kehrt zurück und neuer Emittent startet Zeichnungsangebot

Bukarests Aktienmarkt erlebte eine etwas ruppige Korrektur in der vergangenen Handelswoche. Die Bukarester Indizes verloren im Durchschnitt 0,85 Prozent, die Spitzen bildeten der BET-Index und der ROTX mit jeweils 1,2 Prozent Wochenverlust, etwas zurückhaltender war der Finanzwerte-Index BET-FI mit einem Minus von 0,3 Prozent. Das in diesem Fall positive Schlusslicht bildete der Energiewerte-Index BET-NG mit dem niedrigsten Verlust unter den...

[mehr]

Szekler Molkerei exportiert nach Ungarn

Bukarest (ADZ) - Trotz der harten Konkurrenz durch so manchen internationalen Riesen gelingt es einigen kleineren rumänischen Molkereien, sich sowohl auf dem inländischen Markt als auch im Ausland zu behaupten: Der Hersteller von Milcherzeugnissen Bomilact aus der Gemeinde Mădăraș im Kreis Harghita erwartet für heuer einen Gesamtumsatz von 2,6 Millionen Euro, bis zu 85 Prozent davon durch Verkäufe in den Kaufland- und Auchan-Ketten in Rumänien...

[mehr]

500 Mitarbeiter für deutschen Kfz-Zulieferer Huf

Temeswar (ADZ) - 500 Mitarbeiter hat bereits der deutsche Hersteller für Autoschließsysteme Huf Hülsbeck & Fürst aus Velbert in Nordrhein-Westfalen in seinen rumänischen Niederlassungen in Arad und Temeswar/Timișoara. Dies schreibt die Bukarester Wirtschaftszeitung „Ziarul Financiar“ unter Berufung auf firmeneigene Angaben. Allein im ersten Halbjahr habe Huf 76 neue Angestellte rekrutieren können. In Arad betreibt der Kfz-Zulieferer ein Werk, in...

[mehr]

Swantje Kortemeyer zu Besuch beim DWCM in Bacău

Bacău - Die Leiterin des Wirtschaftsdienstes der deutschen Botschaft Bukarest, Swantje Kortemeyer, besuchte letzte Woche für zwei Tage den Deutschen Wirtschaftsclub Moldova DWCM. Sie nahm am 19. Oktober am traditionellen Wirtschaftsstammtisch teil, dessen Themen sich diesmal um den Tourismus der Region drehten. Am Vormittag des zweiten Besuchstags nahm sie an einer vom DWCM und dem Ortsforum Moineşti organisierten Informationsausflug nach...

[mehr]

Oltchim wird an drei Unternehmen verkauft

Bukarest (ADZ) - Der Chemiekomplex Oltchim Râmnicu Vâlcea hat in dieser Woche Kaufverträge mit drei Unternehmen unterzeichnet, an welche mehrere Aktiva abgegeben werden sollen. Es handelt sich um die Firma Chimcomplex S.A. Borzeşti des Geschäftsmanns Ştefan Vuza, den Produzenten von PVC-Profilen Dynamic Selling Group S.R.L. sowie den Investitionsfonds White Tiger Wealth Management Ltd. Unter den drei Unternehmen sollen insgesamt neun...

[mehr]

Euro-Beitritt: Isărescu mahnt zu Umsicht

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Mugur Isărescu, Vorsitzender der Rumänischen Nationalbank, mahnt angesichts eines Euro-Beitritts Rumäniens zur Umsicht. Der Übergang zur Gemeinschaftswährung sei nur bei einer gesunden, wettbewerbsfähigen Wirtschaft möglich. Zwar erfülle Rumänien die Kriterien in puncto Staatsverschuldung und Inflation, doch er habe Zweifel angesichts der Widerstandsfähigkeit der Wirtschaft. Ein Beitritt erfordere zudem einen...

[mehr]

Fehlbetrag in der Leistungsbilanz größer aufgrund schneller steigender Warenimporte

Bukarest (ADZ) - Das Leistungsbilanzdefizit Rumäniens ist im Zeitraum Januar–August dieses Jahres auf 4,043 Milliarden Euro gestiegen. Wie aus am Montag veröffentlichten Daten der Nationalbank (BNR) hervorgeht, ist der Fehlbetrag damit um 1,390 Milliarden Euro höher als in demselben Zeitraum 2016.Das größere Defizit in der Leistungsbilanz geht fast ausschließlich auf stärker gestiegene Warenimporte als Exporte zurück. Der Fehlbetrag im...

[mehr]

Freundlicher Aktienmarkt schiebt ruhige Kugel, Neuzugang wieder angekündigt

Bukarests Aktienmarkt ging die vergangene Handelswoche ruhig an. Zwar schlossen die meisten Indizes im Plus, doch die Wochengewinne waren bei einem Durchschnitt von 0,4 Prozent nicht wirklich überzeugend. Der Marktindex BET lag leicht darüber mit einem Wochenplus von 0,6 Prozent, ebenso der BETPlus. Damit kletterte der BET wieder über die 8000-Punkte-Marke. Die beste Wochenperformance legte der Energiewerte-Index BET-NG hin mit einem Wochengewinn...

[mehr]

Alro Slatina plant hohe Investitionen

dc. Bukarest - 190 Millionen Dollar will das börsennotierte Aluminiumwerk Alro im südrumänischen Slatina bis 2021 in die Steigerung der Energieeffizienz investieren. Dies gab die Unternehmensleitung vor Kurzem bekannt. Wie die Bukarester Wirtschaftszeitung „Ziarul Financiar“ schreibt, hat Alro in der ersten Jahreshälfte die erste Etappe des kühnen Investitionsprogramms abgeschlossen, 16 Millionen Dollar wurden für verschiedene effizienzerhöhende...

[mehr]