ANAF will 6000 Beamte entlassen

Bukarest (ADZ) – Im Zuge einer Umstrukturierung will der Fiskus (ANAF) bis 2012 rund 6000 Beamte entlassen, das sind 20 Prozent des Personals. Dazu sagte ANAF-Chef Sorin Blejnar, dass man seit 2009 bis heute bereits 2500 Beamte freigestellt habe. Man denke daran, dass in Rumänien acht regionale Finanzverwaltungen eingerichtet werden sollen. Dazu ergänzte Finanzminister Gheorghe Ialomiteanu, dass man einen Teil des Personals bei der Generaldirektion für die großen Steuerzahler aufnehmen werde. An den Schaltern würden weniger Beamte arbeiten, da man das System der Online-Hinterlegung der Steuererklärungen ausweiten werde.
Die Betroffenen, aber auch Experten sind der Ansicht, dass am falschen Ende gespart würde.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert