Corona: Gheorghiţă mit Impfwirksamkeit zufrieden

Neuinfektionen in Krankenhäusern deutlich gesunken

Foto: gov.ro

Bukarest (ADZ) – Der Koordinator der landesweiten Impfkampagne, Valeriu Gheorghiţă, hat am Dienstag aufgezeigt, dass die Zahl der Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus in den Reihen des ärztlichen Personals „in den letzten vier Wochen um 87,7 Prozent zurückgegangen“ ist, nachdem bis dato knapp 90 Prozent des in die erste Etappe des nationalen Impfplans fallenden Beschäftigten im Gesundheitswesen vollständig geimpft worden sind. Konkret sei die Zahl der durchschnittlichen Neuinfektionen pro Woche in Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen von 500 auf 50 zurückgegangen, alle drei in der EU zugelassen Impfstoffe seien eindeutig wirksam und würden vor schweren Covid-19-Infektionen schützen, so der Militärarzt.

Gheorghiţă zufolge ist das Koordinierungskomitee bemüht, in den kommenden Wochen prioritär auch das Lehrpersonal sowie die in Kindertageseinrichtungen Beschäftigten zu impfen. Zwar werde an diesem Plan noch gefeilt, doch hoffe er, dass dieser letztendlich auch „mobile Impfteams“ vorsehen werde, sagte der Arzt.

Laut jüngstem Impfstand der Behörden wurden bis Dienstag, 16. Februar, hierzulande insgesamt 715.748 Personen geimpft, davon 481.341 vollständig.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert