Coronavirus-Epidemie: Acht Todesfälle, 762 Erkrankte

Probleme in Krankenhäusern häufen sich – Mangel an Pflegekräften

Bukarest (ADZ) - Die Coronavirus-Epidemie hat in den vergangenen 24 Stunden vier weitere Opfer gefordert, insgesamt ist die Anzahl der Todesfälle auf acht gestiegen. Die Zahl der an Covid-19-Erkrankten ist um 186 auf 762 Personen am Dienstagmittag gestiegen. Der Krisenstab kündigte an, dass 79 Personen geheilt sind, 16 Patienten auf Intensivstationen interniert sind und sechs sich in kritischem Zustand befinden. Es wurden bisher 12.624 Tests durchgeführt, laut den Behörden soll die Zahl der Tests ausgeweitet werden.

Im Kreiskrankenhaus Suceava ist die Zahl des auf Covid-19 positiv getesteten Personals auf 92 gestiegen, wie die Gewerkschaftsföderation im Gesundheitswesen „Sanitas“ am Dienstag über Facebook mitteilte. Der Staatssekretär im Gesundheitsministerium Nelu Tătaru hat am Montag erklärt, dass das Krankenhaus in der nordostrumänischen Stadt für 48 Stunden für Desinfektion geschlossen werden solle und anschließend nur noch mit Covid-19 infizierte Patienten behandeln werde.

Am Dienstag wurde auch bekannt, dass sieben Ärzte, 23 Pflegekräfte sowie weiteres Personal des größten Bukarester Notfallkrankenhauses Floreasca unter häusliche Isolation gestellt wurden, weil sie in Kontakt mit einem Patienten gekommen sind, der später positiv auf den neuartigen Coronavirus getestet wurde. In Jassy/Iași wurden 16 Pflegekräfte des Krankenhauses Sfântul Spiridon in Isolation gestellt.

Die Gewerkschaftsföderation „Solidaritatea Sanitară“ gab am Dienstag bekannt, dass das öffentlich Gesundheitssystem mit einem Defizit von 40.000 Angestellten in den Kampf mit der Covid-19-Pandemie getreten sei. Am betroffensten sind diejenigen Regionen, in denen es die meisten zurückgekehrten Gastarbeiter gibt.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert