Covid-19: Bukarest und Ilfov bleiben Hotspots

Bukarest (ADZ) – Bukarest und Ilfov bleiben nach wie vor Hotspots für Neuinfektionen. Von den landesweit 6171 Coronavirus-Neuinfektionen von Montag auf Dienstag bei 25.185 Tests (24,5 Prozent positiv), entfielen 1143 auf Bukarest, 288 auf Jassy, 278 auf Konstanza und 264 auf Klausenburg. Von landesweit 87.010 aktiven Fällen werden 12.202 in Krankenhäusern behandelt, 1255 auf Intensivstationen, 204 Patienten sind in den letzten 24 Stunden verstorben und 4270 wurden als geheilt entlassen. 

Die höchsten Inzidenzwerte liegen nach wie vor in Bukarest mit 7,01 Fällen pro 1000 Einwohnern kumuliert über 14 Tage, gefolgt von Ilfov mit 6,64 , Konstanza mit 6,28 und Klausenburg mit 5,1. Trotz der relativ hohen Zahl an Neuinfektionen am Dienstag verzeichnet Jassy noch einen geringen Inzidenzwert von 1,95. Am Dienstag verzeichneten 14 Landkreise einen Inzidenzwert höher als 3. Zu den Kreisen mit den geringsten Inzidenzwerten (unter 2) gehören Gorj, Harghita, Neamț, Olt, Sălaj und Vrancea.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert