Erasmus Büchercafe

Dăncilă fordert Rücktritte bei der Krankenkasse

Bukarest (ADZ) - Regierungschefin Vasilica Viorica Dăncilă (PSD) hat am Donnerstag den umgehenden Rücktritt des Chefs der staatlichen Krankenkasse (CNAS), Răzvan Teohari Vulcănescu, und des CNAS-Sprechers Daniel Osmanovici gefordert, nachdem die Kassenleitung am Vortag für einen Sturm der Empörung gesorgt hatte: Konkret hatte der Behördensprecher einem Reporter, der eine Stellungnahme zu dem seit bereits drei Wochen währenden Ausfall des Informatiksystems der Einrichtung haben wollte, geantwortet: „Die Menschen sterben sowieso, mit oder ohne System“.
Dăncilă sagte angesichts so viel Zynismus, dass weder Kassenchef noch -Sprecher „ab sofort etwas im System zu suchen haben“ und forderte deren umgehenden Abgang. Kassenchef Vulcănescu lehnte einen Rücktritt jedoch entschieden ab und schien auch nicht gewillt, sich von seinem Sprecher zu trennen: Es sei nicht „ihre Schuld“, wenn das Informatiksystem nicht funktioniere.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert