Erasmus Büchercafe

DNA beantragt Strafermittlungen gegen Bodog

Bukarest (ADZ) - Die Antikorruptionsbehörde DNA hat beim Parlament die Einleitung von Strafermittlungen gegen den PSD-Senator und gewesenen Gesundheitsminister Florian Bodog beantragt. Bodog hatte während seiner Zeit als Minister in der Zeitspanne 2017 - 2018 mit gefälschten Akten eine persönliche Beraterin angestellt, die nie bei der besagten Arbeitsstelle erschienen ist, trotzdem aber Gehalt kassiert hat. Montag hat der Rechtsausschuss des Senats keine Entscheidung über die Aufnahme der Strafermittlungen getroffen, da angeblich 14 Tage lang nach Wiederaufnahme der Parlamentstätigkeit Bodogs Akte erst untersucht und er angehört werden muss.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau