Erasmus Büchercafe

Ein Teil der Ringmauer an der Draaser Kirchenburg ist eingestürzt

Ein Teil der Ringmauer ist über ein Auto eingestürzt. Foto: Lucica Blidea, evang.ro

Kronstadt - Am Montag ist die Ringmauer der Kirchenburg von Draas/Drăuşeni entlang eines Abschnitts von etwa fünf bis sechs Metern eingestürzt, wobei ein parkendes Auto beschädigt wurde. Zum Glück wurden keine Menschen verletzt.

Laut www.evang.ro haben Vertreter der zuständigen Kirchenbehörde am Bezirkskonsistorium Kronstadt die lokale Verwaltung, das Kulturinspektorat und die staatliche Baubehörde verständigt. Beim Kronstädter Kreisrat wird eine Genehmigung für eine Notintervention beantragt, um einen möglicherweise bevorstehenden Einsturz der angrenzenden Mauerbereiche zu verhindern. Unterdessen sichert das Bürgermeisteramt aus Katzendorf/Caţa die Schadenstelle durch eine Absperrung. In Draas fanden über viele Jahre Restaurierungsarbeiten des Kulturministeriums statt, bei denen auch großflächige Fresken freigelegt und die wertvolle Innenausstattung sichergestellt wurden. Diese Arbeiten beschränkten sich jedoch immer ausschließlich auf das Kirchengebäude, nicht auf die Nebengebäude und Wehranlagen. Die Draaser Kirchenburg wurde im 13. Jahrhundert gebaut.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert