INS-Statistik bestätigt ungesunde Lebensweise

Bukarest (ADZ) – Nur 11,6 Prozent der Rumänen treiben regelmäßig Sport, nur 8,4 Prozent achten auf gesunde Ernährung, besagt ein vom rumänischen Statistikamt (INS) zum Weltgesundheitstag am 7. April veröffentlichter Bericht. Von denen, die sich gesund ernähren, achten  71,1 Prozent auf den Salzgehalt, 62,2 Prozent auf Fett- und 51,2 Prozent auf den Zuckergehalt, nur ein Viertel beachtet auch Kalorien. Insgesamt zeigen Stadtbewohner ein höheres Bewusstsein für gesunde Ernährung und Lebensweise. Hingegen wird auf dem Land das Fahrrad als Transportmittel bevorzugt: 21,6 Prozent der dort Befragten, rund 50 Prozent mehr als die Stadtbewohner, erledigen damit tägliche Besorgungsgänge. Freizeitsport wird von nur 11,6 Prozent der Befragten getrieben, im Mittel 34 Minuten pro Tag, knapp zwei Drittel der Sportbegeisterten sind unter 24 Jahre. Ungesunde Lebensweise könnte der Grund für die im EU-Vergleich knapp sechs Jahre geringere Lebenserwartung der Rumänen sein, so die Studie.

 

cffviseu