Online-Tagung der Kronstädter Germanistikabteilung

Kronstadt – Die XXIV. Internationale Tagung der Kronstädter Germanistik wird am 9. April, ab 9 Uhr, online veranstaltet. Das Motto dieser Auflage lautet: „Von der Katze im Sack auf den Hund gekommen. Das Tier und sein Mensch in Kultur, Kunst, Literatur und Sprache.“

Für Initiative und Organisation dieser Online-Tagung zeichnet Prof. Dr. habil. Carmen E. Puchianu; Veranstalter ist die Transilvania-Universität Kronstadt, Philologische Fakultät, Departement für Literatur und Kulturwissenschaft Germanistikabteilung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens, Zweigstelle Kronstadt. Es beteiligen sich Germanistinnen und Germanisten aus Kronstadt, Temeswar/Timișoara, Hermannstadt/Sibiu, Bukarest, Jassy/Iași, Konstanza/Constan]a, Klausenburg/Cluj sowie aus Wien, Athen, Tübingen, Konya (Türkei). Gastteilnehmer sind: Adrian Lăcătuș, Dekan, Philologische Fakultät, Kronstadt; Michael Jaumann, DAAD Bukarest; Thomas Kloiber, Österreichisches Kulturforum, Bukarest; Andrei Popov, Österreichisches Kulturforum, Bukarest.

Die Vorträge im Plenum werden von Carmen Puchianu, Delia Cotârlea, Ioana Andrea Diaconu und Alexandra Greavu (alle von der Kronstädter Philologischen Fakultät) moderiert, wobei zwischen den Sektionen auch je zehn Minuten für Diskussionen vorgesehen sind. Anlässlich der Tagungseröffnung wird, nach den Grußworten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, der Corona-Sonderband „Körper-Sprache-Text. Interdisziplinäre und interkulturelle Perspektiven und Strategien der (Post)Moderne“ vorgestellt.
 

cffviseu