Petrofac will 300 Mio. Euro in bestehende Ölfelder investieren

Partnerschaft mit OMV Petrom / Kooperation beginnt in Ticleni, Kreis Gorj

Bukarest (ADZ) - Die britische Gesellschaft Petrofac will in den nächsten 15 Jahren rund 300 Millionen US-Dollar in Rumänien in die Entwicklung und den Ausbau der Förderkapazitäten alter Öl- und Gasfelder investieren und ihre im vergangenen Jahr mit OMV Petrom eingegangene Partnerschaft ausbauen.

In den ersten beiden Jahren würden die Investitionen bei etwa 50 Millionen US-Dollar liegen.
Eine endgültige Entscheidung werde nächstes Jahr getroffen, die Chancen aber, dass Petrofac dieses Abkommen bis 2025 verlängere, seien groß, sagte der Generaldirektor von Petrofac Romania, Tudor Gafton, auf einem Seminar zu Energiefragen in Bukarest. Die Investition würde Petrofac aus eigenen Mitteln finanzieren. Petrofac ist einer der weltweit größten Dienstleister für Öl- und Gasfelder.

OMV Petrom ist 2010 eine Partnerschaft mit Petrofac eingegangen, es geht zunächst um neun alte Ölfelder bei Ticleni, Kreis Gorj.

Ziel der Partnerschaft ist, die Förderquoten dieser Felder binnen fünf Jahren um mindestens 50 Prozent zu erhöhen. Von diesen neun Vorkommen bei Ticleni wird seit 60 Jahren Öl gefördert, derzeit beträgt die Produktion etwa 4500 Barrel Öläquivalent am Tag (was rund 2,5 Prozent der Gesamtproduktion von Petrom darstellt).

Innerhalb dieser Partnerschaft bleibt Petrom Eigner der Konzessionsverträge sowie der Öl- und Gasproduktion. Petrofac verwaltet im Namen von Petrom die Operationen auf mehreren alten Feldern für die Dauer von 15 Jahren. Der Vertrag mit Petrom könnte um weitere 10 Jahre verlängert werden. Ein Ausbau der Partnerschaft mit Petrom bei der Entwicklung alter Öl- und Gasfelder sei durchaus denkbar, zumal es noch Ausschreibungen für die Konzessionierung solcher alten Ölfelder in Rumänien geben werde, sagte Gafton.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert