Erasmus Büchercafe

Staatschef bei Inthronisierung des neuen japanischen Kaisers

Johannis mit Premierminister zusammengetroffen

Japans Kaiser Naruhito (r.) nimmt an einer Zeremonie zu seiner Thronbesteigung in den heiligen Schreinen teil. Zu den rund 200 geladenen Staats- und Regierungschefs gehörte auch Staatspräsident Klaus Johannis mit Gattin Carmen Johannis. Foto: dpa

Tokio (ADZ) - Staatspräsident Klaus Johannis hat am Dienstagnachmittag (Ortszeit) zusammen mit weiteren rund 200 Staats- und Regierungschefs sowie 2000 hohen Amts- und Würdenträgern aus aller Welt der Inthronisierung des neuen japanischen Kaisers Naruhito beigewohnt.
Bei der Zeremonie im Kaiserpalast in Tokio, bei der der neue „Tenno“ den 6,5 Meter hohen Chrysanthementhron bestieg, versicherte der 59-jährige Mo-narch, im Einklang mit der Verfassung seine Verantwortung als Symbol des Staates und der Einheit des japanischen Volkes zu erfüllen. Naruhito, mit dessen Inthronisierung nun für Japan die Reiwa-Ära, die „Ära der schönen Harmonie“ beginnt, trug dabei die traditionelle goldbraune Robe in jahrhundertealtem Design. 

Im Rahmen seines zweitägigen Japan-Besuchs war Staatschef Johannis tags davor mit Ministerpräsident Shinzo Abe zusammengetroffen, Hauptthema des Gesprächs waren nach Angaben der rumänischen Präsidentschaftskanzlei die angestrebte strategische Partnerschaft zwischen den beiden Ländern, die 2021, anlässlich der Hundertjahrfeier seit Aufnahme der bilateralen diplomatischen Beziehungen, eingegangen werden soll.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert