Erasmus Büchercafe

Tag der Deutschen Einheit feierlich begangen

30. Jahrestag Berliner Mauerfall

Staatspräsident Klaus Johannis als Ehrengast am Tag der Deutschen Einheit, hier mit Burkhard Jung, Oberbürgermeister von Leipzig, dem deutschen Botschafter Cord Meier-Klodt und Gladys Abankwa-Meier-Klodt. Der Tag der Deutschen Einheit wurde auch in Hermannstadt und Temeswar gefeiert. Lesen Sie mehr auf Seite 4! Foto: George Dumitriu

Bukarest (ADZ) - Am Mittwochabend wurde im Hotel Radisson Blu der Tag der Deutschen Einheit sowie der 30. Jahrestag des Berliner Mauerfalls feierlich begangen, „das freudigste Ereignis des letzten Jahrhunderts“, so der deutsche Botschafter Cord Meier-Klodt. An seiner Seite erinnerte Burkhard Jung, Oberbürgermeister von Leipzig, an die besondere Rolle der friedlichen Montagsdemonstrationen in Leipzig als Katalysator der deutschen Revolution.

Der als Ehrengast anwesende Staatspräsident Klaus Johannis bezeichnete den Berliner Mauerfall als „entscheidenden Schritt für ein vereintes, freies, demokratisches Europa“. „Doch heute, 30 Jahre später“, mahnt Meier-Klodt, „muss Europa mehr denn je gegen populistische Stimmen und ihre allzu einfachen Antworten auf komplexe Fragen verteidigt werden.“ In diesem Sinne hob er die Rekordbeteiligung der Rumänen an den Europawahlen hervor, die sich damit wesentlich deutlicher als in anderen Ländern für Europa ausgesprochen haben. Johannis betonte ferner die „privilegierte bilaterale Beziehung“, die sich auf allen Ebenen in den letzten Jahren substanziell entwickelt hätte. Als Wirtschaftspartner Rumäniens stehe Deutschland an erster Stelle.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert