BW: Ende der coronabedingten Grenzkontrollen

Baden-Württemberg öffnete am Montag – nach den Restiktionen der letzten Monate – wieder seine Grenzen. Europaminister Guido Wolf schreibt in einer Pressemitteilung - die auch an die Banater Zeitung ging - zum Ende der coronabedingten Grenzkontrollen zwischen Baden-Württemberg und seinen Nachbarländern: „Die Grenzkontrollen waren für viele lästig, aber notwendig. Umso mehr freuen wir uns jetzt wieder über Begegnungen mit und Besuche von unseren Nachbarn ohne Grenzkontrollen.“

Tourismus und Wirtschaft haben nun wieder den langersehnten Freifahrtsschein. Zur Bedeutung der Freizügigkeit gerade in einem vereinten Europa sagte Baden-Württembergs Europaminister Guido Wolf: „Wenn nun ab heute wieder Grenzübertritte ohne Nachweis eines Reisegrundes möglich sind, zum Beispiel für Besuche oder auch für touristische Reisen und Ausflüge, ist dies eine Erleichterung für tausende Betroffene”. Der Grenzverkehr zu den Nachbarländern sei für die Baden-Württemberger von hoher Bedeutung. Als Europaminister könne er mit voller Überzeigung behaupten, dass die EU ohne offene Grenzen auf Dauer nicht funktioniere udn die Wirtschaft schon längst nicht. “Ohne einen Warenaustausch und Warenverkehr über offene Grenzen innerhalb der EU wird Deutschland, aber insbesondere auch Baden-Württemberg nicht aus der Krise kommen”, denn Zwei Drittel der Exporte gehen in den EU-Binnenmarkt. “Es geht nicht darum, leichtsinnig zu werden, sondern darum, mit strengen Abstands- und Hygieneregeln gemeinsam in Europa das Virus zu bekämpfen und zugleich den Waren- und Dienstleistungsverkehr innerhalb der EU wieder zu erleichtern. Die Grenzkontrollen waren für viele lästig, aber notwendig”, schließt der Minister.

(Redaktionelle Bearbeitung: Siegfried Thiel)

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert