Erasmus Büchercafe

18 Verwaltungskreise von Schweinepest betroffen

Bukarest (ADZ) - Die Afrikanische Schweinepest (ASP) hat sich mittlerweile in 77 Ortschaften und 18 Verwaltungskreisen ausgebreitet. Bisher konnten 192 Herde der Epidemie ausgemacht werden. Den Angaben der Nationalen Sanitär-, Veterinär- und Lebensmittelsicherheitsbehörde (ANSVSA) zufolge sind in sechs anderen Kreisen lediglich Wildschweine von der Krankheit betroffen. So wurden im Jagdgebiet von Boto{ani 13 Wildschweinkadaver gefunden, von denen 12 infiziert waren. Insgesamt wurden bis dato landesweit 26 solcher Tiere mit ASP registriert.

Bislang wurden 369.505 Schweine notgeschlachtet und 8774 Besitzer entschädigt. Die Höhe der Erstattungen beläuft sich insgesamt auf 252.227.150 Lei. Die Seuche trat erstmals am 31. Juli 2017 in Rumänien im Kreis Sathmar/Satu Mare auf. Am 31. Oktober 2017 wurden 1073 Herde dokumentiert – eine Rekordzahl innerhalb der Europäischen Union. Im gleichen Zeitraum wurde in Polen von 210 Herden und in Litauen von lediglich 118 Herden berichtet.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert