Covid-19: 25 Todesfälle in den letzten 24 Stunden – Spital Deva ohne Leitung

Bukarest (ADZ) - Die Zahl der an Covid-19 erkrankten Personen, die ihr Leben verloren haben, ist in den vergangenen 24 Stunden um 25 weitere Fälle auf insgesamt 182 gestiegen. Die Anzahl der bestätigten Erkrankungen ist um 360 bis auf 4417 gestiegen, 460 Patienten sind geheilt, die aktiven Fälle belaufen sich somit auf 3775. Wie der Krisenstab am Dienstagmittag mitteilte, sind auf Intensivstationen 274 Patienten interniert. In Quarantäne befinden sich 25.379 Personen, 91.369 weitere in häuslicher Isolation. Die Anzahl der durchgeführten Tests beläuft sich auf 43.578, 2591 mehr als Montag.

Am Dienstagvormittag ist die erst vor wenigen Tagen eingesetzte Leitung des Kreiskrankenhauses Deva zurückgetreten. Das Spital befindet sich in Quarantäne. Das Nachrichtenportal G4Media meldete unter Bezug auf offizielle Quellen, dass Gesundheitsminister Nelu Tătaru noch bis Dienstagabend einen Besuch in Deva eingeplant habe, es sei möglich nach dem Modell Suceava auch dieses Krankenhaus unter militärische Verwaltung zu stellen. Im Kreis Hunedoara gibt es 158 bestätigte Covid-19-Fälle. Die meisten Infektionen wurden weiterhin im Kreis Suceava (1322) und in Bukarest (598) gemeldet.

Staatspräsident Klaus Johannis erklärte am Montag, dass trotz bisheriger Schwierigkeiten in dieser Woche große Mengen an Schutzkleidung eintreffen sollen, darunter 2,5 Millionen Atemschutzmasken für Ärzte, fünf Millionen für Ordnungshüter und acht Millionen für die Bevölkerung. Außerdem würden 500.000 Schutzanzüge erwartet, so der Präsident.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert