Covid-19: Tägliche Anzahl an Toten anhaltend hoch

Bukarest (ADZ) – Am Donnerstag wurden weitere 195 Todesopfer gemeldet, bei denen vorher eine Coronavirus-Infektion nachgewiesen wurde. Betroffen waren 109 Männer und 86 Frauen, 183 der Toten wiesen Vorerkrankungen auf.
Laut Nationalem Institut für Öffentliche Gesundheit (INSP) litten 72,6 Prozent aller Covid-Opfer an Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße, die zweithäufigste Vorerkrankung ist Diabetes (32,1 Prozent der Verstorbenen), gefolgt von neurologischen Erkrankungen (21,6 Prozent – etwa Migräne, Bandscheibenentzündungen oder multiple Sklerose) und Übergewicht (19,4 Prozent).

Obwohl mehr Frauen als Männer positiv getestet werden (53,8 Prozent), sind 58,8 Prozent aller Verstorbenen männlichen Geschlechts – also 15.170 der bislang verzeichneten 25.800 Todesopfer.

In der Vorwoche (4. bis 11. April) verstarben landesweit 1065 infizierte Personen, 25,3 Prozent dieser Todesfälle wurden in Bukarest, Klausenburg/Cluj, Bihor, Prahova und Konstanza gemeldet.

cffviseu