Fünf Angeklagte wegen Angriff auf Kulturminister

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Fünf Personen werden vom 10. Bukarester Polizeirevier beschuldigt, in den Zwischenfall vom 17. Oktober verwickelt zu sein, als die Heckscheibe des Wagens des Kulturministers Daniel Barbu in der Altstadt eingeschlagen wurde. Das Ganze geschah innerhalb der Proteste gegen die Goldförderung in Roşia Montană. Die Täter wurden durch Videoaufnahmen und Zeugenaussagen identifiziert. Die Beschuldigung lautet auf Beleidigung einer Amtsperson und Störung der öffentlichen Ordnung. Seit dem 18. Oktober wird der Minister von einer Mannschaft des Schutzdienstes SPP begleitet. Wegen der Zerstörung des Dienstwagens hat das Ministerium eine Klage bei der Polizei eingereicht.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert