Erasmus Büchercafe

Strafermittlungen gegen DIPI-Chef Rareş Văduva

Bukarest (ADZ) - Gegen den Chef des Geheimdienstes des Innenministeriums (DIPI), Rareş Văduva, laufen seit Montag strafrechtliche Ermittlungen – und zwar wegen Amtsmissbrauch, Begünstigung des Täters sowie Zweckentfremdung von Etatmitteln. Laut Medien wird dem Geheimdienstchef die Korruptionsaffäre seines früheren Vorgesetzten, Ex-Vizepremier und -Innenminister Gabriel Oprea, zum Verhängnis, da die Antikorruptionsbehörde DNA in einem abgetrennten Verfahren nun auch gegen Văduva wegen der von Oprea genehmigten Etat-Aufstockung für den Geheimdienst ermittelt, nachdem die zusätzlichen 410.000 Lei für den persönlichen Komfort des Ministers statt in operative Maßnahmen zur Korruptionsbekämpfung geflossen waren.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert