Voiculescu: Zweifel an Zahl der Covid-Toten

Schwere Anschuldigungen auch gegen Premier Cîţu

Archivfoto: gov.ro

Bukarest (ADZ) – Ex-Gesundheitsminister Vlad Voiculescu (USR-PLUS) hat auf seiner ersten Pressekonferenz nach seiner Entlassung angedeutet, dass die Zahl der Corona-Toten nicht korrekt erfasst wird. „Wir haben eine Untersuchung eingeleitet, die fundamentale Differenzen zwischen den gemeldeten und den realen Zahlen zeigt”, sagte der Ex-Minister am Freitag. Die gemeldeten Zahlen seien niedriger, fügte Voiculescu hinzu und plädierte: „Ich bitte den Interims- sowie Premierminister, die Methodologie, die während der Regierung seiner Partei entwickelt wurde, im Hinblick auf die gemeldeten Toten aus den Covid-Hospitälern zu überprüfen.”

Außerdem erhob er schwere Anschuldigungen gegen Premier Florin Cîţu (PNL) im Zusammenhang mit dem Management der Gesundheitskrise. Dieser habe „fast nie mit den Experten des Gesundheitsministeriums diskutiert”, habe sich zum „führenden Epidemiologen des Landes“ hochstilisiert und spreche „über Dinge, die er nicht versteht.” Auch zur Impfkampagne habe es Differenzen gegeben: Er habe darauf bestanden, dass zuerst Senioren und Kranke geimpft werden, doch habe es letzlich „geschlossene Impfzentren für Privilegierte“ gegeben.

cffviseu