Erste Liga: Petrolul mit Pflichtsieg gegen Ceahlăul

Das 2:0 von Petrolul Ploieşti gegen Ceahlăul Piatra Neamţ aus der letzten Begegnung des 11. Spieltages in der Ersten Rumänischen Fußballliga ist den Kräfteverhältnissen nach ein folgerichtiges Ergebnis. Die beiden Trainer verweisen dabei vor allem auf die entscheidende erste Halbzeit, in der Petrolul ein „beanstandungsloses Spiel“ gemacht hat (Trainer Gheorghe Mulţescu) und „wir uns zu weit zurückgezogen haben“, so sein Gegenüber, Ceahlăul-Coach Florin Marin.

Ihre Plätze in der Wertung haben die beiden Mannschaften nach diesem Resultat beibehalten. Petrolul Ploieşti  liegt drei Punkte vor Astra und belegt Platz 3 in der Wertung, am nächsten Montag kommt es zum Duell der beiden Top-Mannschaften. Ceahlăul Piatra Neamţ rangiert knapp über den sechs Teams, die am Ende der Saison in die zweite Liga müssen.

Vor der Partie in Ploieşti gedachten Spieler. Funktionäre und die etwa 6000 Fans im Ilie-Oană-Stadion dem ehemaligen Erstliga-Schiedsrichter Mircea Neşu, der am Montag im Krankenhaus in Großwardein/ Oradea an den Folgen einer Überdosis an Medikamenten verstorben ist.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert