Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Programm „Prima casă“ geht in Lei weiter

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das Programm „Prima casă“ hat von der Regierung weitere Garantiefonds erhalten, sodass es fortgesetzt werden kann. Wie Premier Victor Ponta mitteilte, wurde der Garantiefonds um eine Milliarde Lei aufgestockt, mit der ausdrücklichen Verfügung, dass davon 300 Millionen Lei für den Ankauf der von ANL gebauten Wohnungen bestimmt sind. Im Regierungsbeschluss wird weiterhin festgehalten, dass die Garantiesummen nur in der...

[mehr]

Handel und Baugewerbe setzen auf Wachstum

Bukarest (ADZ)  - Die Unternehmensmanager bremsen ihren Optimismus, je näher der Herbst rückt. Nur Einzelhandel und Bausektor setzen auf Wachstum beziehungsweise auf moderates Wachstum ihrer Aktivitäten im Zeitraum Juli bis September, die anderen Branchen rechnen mit einer relativen Stabilität. Das ergab  die monatliche Konjunkturumfrage des Nationalen Instituts für Statistik (INS). Die Manager aus der verarbeitenden Industrie zum Beispiel gehen...

[mehr]

Die Auswirkungen des amerikanischen Schiefergasbooms

Bukarest - Während die heimischen Proteste gegen die geplanten Probebohrungen zur Schiefergasförderung in den letzten Wochen abgeebbt sind, hat die Gegenwehr in Polen eine neue Stufe erreicht. Im südostpolnischen Dorf Zurawlowa, in der Woiwodschaft Lublin, blockieren die ansässigen Bauern seit zwei Monaten die Zufahrten zu den Bohrstellen des Energiekonzerns Chevron, um auf die drohende Verseuchung des Grundwassers in der Region aufmerksam zu...

[mehr]

BCR: 126,8 Mio. Euro Profit im ersten Halbjahr

Bukarest (ADZ) - Das Finanzinstitut BCR, nach Aktiva größte Bank Rumäniens und Tochterunternehmen der österreichischen Erste Bank, hat im ersten Halbjahr 2013 einen Profit von 556,7 Millionen Lei (126,8 Millionen Euro) erzielt. In den ersten sechs Monaten des vorigen Jahres verzeichnetet die Bank noch einen Verlust von 548,5 Millionen Lei (124,9 Millionen Euro) und auch Ende des ersten Quartals 2013 lag die BCR mit 12,1 Millionen Lei im Minus....

[mehr]

Weniger Baulizenzen im ersten Halbjahr

Bukarest (ADZ) - Im ersten Halbjahr 2013 ist die Zahl der Baugenehmigungen im Vergleich zu derselben Zeitspanne 2012 um 4,5 Prozent auf 17.396 gesunken, teilte das Statistikamt (INS) am Montag mit. Weniger Genehmigungen für den Wohnungsbau gab es im Januar bis einschließlich Juni unter anderem in den Entwicklungsregionen Nordosten (minus 468), Süd-Muntenien (minus 226) und Südosten (minus 188). Mehr Lizenzen als in der Vorjahresperiode wurden im...

[mehr]

Budgetdefizit im ersten Halbjahr bei 1,06 Prozent

Bukarest (ADZ) - Im ersten Halbjahr 2013 beläuft sich das konsolidierte Haushaltsdefizit Rumäniens auf rund 6,62 Milliarden Lei, was 1,06 Prozent des für dieses Jahr veranschlagten Bruttoinlandsprodukts (BIP) entspricht. Vor einem Jahr war der Fehlbetrag zu diesem Zeitpunkt leicht höher (1,15 BIP-Prozent), teilte das Finanzministerium mit. Das mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) vereinbarte Defizitziel für 2013 sind 2,1 BIP-Prozent, bei...

[mehr]

SIF, Transgaz und eine verschobene Listung belasten Bukarester Börse

Die Börse startete überaus schwach in die neue Handelswoche. Der Umsatz von umgerechnet 2,5 Millionen Euro deutete auf eine umsatzschwache Woche hin. Im Durchschnitt wurden täglich umgerechnet 3,8 Millionen Euro mit Aktien an der BVB umgesetzt. Nur an zwei Tagen stieg der Umsatz über die 20-Millionen-Lei-Marke. Der Fonds Proprietatea (FP, 0,6475 Lei, ISIN ROFPTAACNOR5) sicherte sich erneut den Titel der umsatzstärksten Aktien. Aufgrund sehr...

[mehr]

ZF: 21 Millionen Euro Staatshilfen für IBM

Bukarest (ADZ) - Das amerikanische IT-Unternehmen IBM erhält in diesem Jahr 21 Millionen Euro Staatshilfen für ein Investitionsprojekt im Wert von 51 Millionen Euro, durch welches 900 neue Arbeitsplätze in den Städten Kronstadt/Braşov und Bukarest entstehen sollen. Laut der Montagsausgabe der Wirtschaftszeitung „Ziarul Financiar“ (ZF), welche sich auf Informationen des Finanzministeriums beruft, ist dies eines von bisher zwei Projekten welche...

[mehr]

Deutsche Unternehmen blicken optimistischer in die Zukunft

Bukarest (ADZ) - Deutsche Unternehmen in Rumänien blicken 2013 optimistischer in die Zukunft als im Vorjahr, schätzen die aktuelle Lage aber etwas schlechter als im vergangenen Jahr ein. Dies geht aus dem Konjunkturbericht 2013 hervor, der Anfang der Woche von der AHK Rumänien veröffentlicht wurde. „Auch wenn die Anzahl der Befragten, die die Geschäftslage ihres Unternehmens als gut beurteilen leicht zurückgegangen ist (2013: 36 Prozent, 2012: 42...

[mehr]

Romgaz auch an ausländischer Börse?

Bukarest (ADZ) - Das Wirtschaftsministerium will bei dem für November angesetzten Börsengang des Erdgasunternehmens Romgaz Mediasch für 15 Prozent Anteile rund 600 Millionen Euro erzielen. Für die Möglichkeiten des einheimischen Kapitalmarkts ist dieser Betrag recht groß, sodass in Erwägung gezogen wird, die Romgaz-Anteile gleichzeitig an der Bukarester Wertpapierbörse BVB und an einer anderen europäischen Börsen anzubieten.  In Frage kämen die...

[mehr]
Seite 1 von 5
cffviseu