Banken machen wieder Gewinn in Rumänien

Bukarest (ADZ) - Das rumänische Bankensystem hat im ersten Quartal 2011 wieder Gewinne gemacht (Reingewinn 373 Millionen Lei), nachdem es 2010 zum ersten Mal seit elf Jahren (1999) Verluste verzeichnet (304 Millionen Lei) hatte, berichtete die Nachrichtenagentur Mediafax. 

Von den insgesamt 42 Banken in Rumänien erwirtschafteten 22 im ersten Quartal Gewinne (688,3 Millionen Lei), während die anderen 20 Verluste schrieben (313,1 Millionen Lei). Die Aktiva der Banken in Rumänien waren 2010 um 3,53 Prozent auf insgesamt 341,8 Milliarden Lei gewachsen. Die durchschnittliche Solvabilitätsrate der Banken lag zum Jahresende bei 14,66 Prozent. 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert