Bausektor 2014 unter der Neun-Milliarden-Marke

Bukarest (ADZ) - Der Bausektor ist im vergangenen Jahr 2014 um 4 Prozent auf 8,9 Milliarden Euro gesunken und  war damit auf dem niedrigsten Stand seit Beginn der  Krise, sagte Lauren]iu Plosceanu, der Vorsitzende des Fachverbands ARACO. 2007 vor der Wirtschaftskrise belief sich der Bausektor auf 15,7 Milliarden Euro und lag unter 9 Milliarden Euro bis 2013  als die Marke leicht überschritten wurde (9,36 Millionen  Euro).

Die Aussichten für dieses Jahr sind günstiger, der Markt könnte wieder über 9 Milliarden Euro wachsen, sagte Plosceanu. Das vom Parlament gebilligte Budget sehe zwar beachtliche Beträge für Bauvorhaben vor, doch müssten auch die Politiker diese vorantreiben.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert