Astrid Fodor - primarul Sibiului

Beiträge für obligatorische private Rentenversicherung steigen auf 3,5 Prozent

Bukarest (ADZ) - Ab dem Jahr 2012 steigen die Abgaben für die obligatorische private Rentenversicherung von derzeit drei auf 3,5 Prozent. Rumänien werde diese Rate im Gegensatz zu anderen Staaten erhöhen, so Andreea Paul Vaas, Beraterin des Premierministers.
Ursprünglich hätten die Beiträge schon 2011 bei 3,5 Prozent liegen müssen um 2012 auf vier Prozent zu steigen, die Anhebung wurde jedoch aufgrund der Finanzkrise und der darauf folgenden Staatshaushaltseinschränkungen verschoben. Die Beiträge für die staatlichen Renten werden nicht angepasst.
Für die obligatorische private Rentenversicherung werden Beiträge von 5,4 Millionen Steuerzahlern eingesammelt, die Aktiva liegen bei rund 5,8 Milliarden Lei.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert