Bosch-Investition zu 50 Prozent subventioniert

Bukarest (ADZ) - Bosch Rexroth erhält eine Staatshilfe für den Ausbau der Fabrik von Elektronik-Teilen für die Autoindustrie in Blasendorf/Blaj. Die Staatshilfe in Höhe von 16,6 Mio. Euro ist vom Finanzministerium bewilligt worden, berichtet die Nachrichtenagentur Mediafax. Durch den Ausbau der Fabrik sollen rund 570 Arbeitsplätze geschaffen werden. Die geplante Investition hat einen Gesamtwert von mehr als 33 Mio. Euro. Diese Staatshilfe ist das erste Abkommen, das auf Grund  des Regierungsbeschlusses 807/2014 beschlossen wurde. Insgesamt stehen jährlich mehr als 100 Mio. Euro Staatshilfen für ähnliche regionale Technologie-Projekte zur Verfügung.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert