Budgetdefizit Ende Juli bei 1,15 BIP-Prozent

Einnahmen leicht gestiegen, Ausgaben etwas niedriger

Symbolbild: sxc.hu

Symbolbild: sxc.hu

Bukarest  (ADZ) - Ende Juli verzeichnete Rumäniens konsolidierter Haushalt ein Defizit von 6,97 Milliarden Lei, was 1,15 Prozent des für dieses Jahr veranschlagten Bruttoinlandsprodukts (BIP) entspricht. Ende Juni waren es 1,12 BIP-Prozent  und vor einem Jahr betrug der Fehlbetrag nach sieben Monaten 1,96 BIP-Prozent, teilte das Finanzministerium mit.

Das mit dem IWF für dieses Jahr vereinbarte Haushaltsdefizit liegt bei 2,2 BIP-Prozent, nach 4,3 BIP-Prozent im vergangenen Jahr.
Die Haushaltseinnahmen beliefen sich nach den ersten sieben Monaten 2012 auf 110,4 Milliarden Lei (im Vorjahresvergleich plus 0,5 Prozentpunkte auf 18,2 BIP-Prozent), die Ausgaben auf 117,3 Milliarden Lei (minus 0,3 Prozentpunkte auf 19,3 BIP-Prozent).

Gestiegen sind die Einnahmen aus der Einkommenssteuer (plus 16,0 Prozent), Gewinnsteuer (plus 5,4 Prozent). Bei der Mehrwertsteuer waren es plus 6,3 Prozent, bei den Akzisen plus 5,2 Prozent und bei den Sozialabgaben plus 5,3 Prozent.
Die Personalausgaben sind nur leicht gewachsen (plus 2,1 Prozent). Gestiegen sind die Haushaltsausgaben für Investitionen und zwar um beachtliche 8,1 Prozent im Vorjahresvergleich.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    JeaRine JeaRine 16.04.2019 Beim 02:28
    Propecia Vente Canada Wo Levitra Bestellen Keflex Acid Reflux canadian pharmacy cialis Achat Cialis Au Maroc Macrobid Where Can I Buy In Internet Doncaster Buy 5mg Cialis From Canada