Gaspreis für die Bevölkerung steigt um 2,5 Prozent

Symbolfoto: freeimages.com

Bukarest (ADZ) - Bevölkerung und Kleinverbraucher zahlen ab dem 1. Juli 2,5 Prozent mehr für das Erdgas, für die Industrieverbraucher wird das Gas um 1,5 Prozent teurer, teilte die Regulierungsbehörde im Bereich Energie ANRE mit. Die höheren Importe aus Russland im Juli vergrößern deren Anteil im Preiskorb und somit den Endpreis für Gas.

Die Preissteigerung beim Erdgas für die Bevölkerung liegt unter der mit dem Internationalen Währungsfonds vereinbarten Marge von 3 Prozent. Für die Bevölkerung gilt eine längere Frist für die Liberalisierung des Erdgaspreises, beziehungsweise bis 2018, während für Industrieverbraucher diese Frist am 1. Oktober 2014 abläuft.

cffviseu