Astrid Fodor - primarul Sibiului

Trif: Rund 2000 rumänische Touristen von Thomas-Cook-Insolvenz betroffen

Bukarest (ADZ) - Tourismusminister Bogdan Trif hat am Mittwoch in einer Pressekonferenz erklärt, dass rund 2000 rumänische Touristen von der Insolvenz des britischen Reiseunternehmens Thomas Cook betroffen seien, es habe aber niemand die Zurückführung in die Heimat beantragt. Trif gab laut der Nachrichtenagentur Agerpres an, dass gemeinsam mit dem Außenministerium auch ein Call-Center für Touristen in etwaigen Schwierigkeiten eingerichtet wurde, es gab aber keine Meldungen. Dem Tourismusminister zufolge seien die meisten der 2000 betroffenen Personen wahrscheinlich noch gar nicht abgereist und werden ihr Geld von Reiseagenturen zurückerhalten.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert