Covid-19: Sterberate laut ECDC wieder angestiegen

Bukarest (ADZ) - Am Freitag wurden 3186 Neuinfektionen verzeichnet (29.282 Tests/ 10,88 Prozent positiv). In den Spitälern wurden 8772 Covid-Patienten behandelt, davon 613 intensivmedizinisch.

Die meisten Neuinfektionen in 24 Stunden verzeichneten Freitag Bukarest (579), Jassy/Iași (181) und Bacău (179); in den vergangenen beiden Wochen die Hauptstadt (248 Fälle/100.000 Einwohner), Vâlcea (206) und Alba (198). Im Vergleich zum Vortag stieg die Anzahl der Neuinfektionen prozentual um zwischen 0,59 Prozent (Argeș) und 5,4 Prozent (Vâlcea), in Bukarest um 2,78 Prozent.

52 Todesopfer wurden Freitag verzeichnet. Die Sterberate ist wieder angestiegen: Laut Angaben des Europäischen Zentrums zur Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) verstarben hierzulande in den letzten beiden Wochen 3,4 infizierte Personen je 100.000 Einwohner – der bislang höchste Wert, und der höchste im EU/EWR/GB-Raum. Nur Spanien (3,3) und Malta (3,2) meldeten ähnlich hohe Werte. 

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert