Erasmus Büchercafe

Säuberung des Zibins vorgeschlagen

Hermannstadt - Der Hermannstädter Stadtrat Adrian Bibu (PNL) hat in der Stadtratssitzung am Donnerstag vorgeschlagen, den Zibin durch ein schwimmendes Abfallsammelsystem zu reinigen, berichtete „Turnul Sfatului“. Der PNL-Abgeordnete schlug ein Polyethylenrohr mit einer hohen Dichte vor, welches den Abfall in zwei am Ufer eingerichtete Bereiche leitet, von wo er durch die städtischen Reinigungsfirma eingesammelt werden kann.

In Klausenburg/Cluj-Napoca wurde am Kleinen Somesch/Someşul Mic ein solches System in diesem Sommer installiert. Die nordsiebenbürgische Stadt hat schon seit langem große Probleme mit Müll, der stromaufwärts in den Fluss geworfen wird. Bürgermeister Emil Boc (PNL) beklagte, dass Kühlschränke und Sofas ältere Flusssperren bereits mehrfach durchbrochen hätten und kritisierte in diesem Zusammenhang auch die Gemeinden, die nichts gegen die Wasserverschmutzung tun. „Solange der Somesch flussaufwärts  nicht sauber ist, wird er es auch in Klausenburg nicht sein. Jede Woche entsorgen wir mit Müllwagen den Dreck, der mit dem Somesch kommt.“

Der Hermannstädter Stadt-rat Bibu verwies darüber hinaus auf den Umstand, dass über die Donau jeden Tag 4,2 Tonnen Plastik in das Schwarze Meer gelangen. Bürgermeisterin Astrid Fodor begrüßte Bibus Vorschlag, berichtet „Turnul Sfatului“. 
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau