Erasmus Büchercafe

BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

Zaungast beim Wahlzirkus

Ich war am Freitag abend im Temeswarer Rosenpark bei der westrumänischen Endspurtbegegnung des Präsidentschaftskandidaten Klaus Werner Johannis mit seinen Parteigängern aus den Verwaltungskreisen Bihor, Arad, Hunedoara, Karasch-Severin und Temeswar/Temesch dabei. Ich gebe zu: ich habe mich, trotz journalismuseigener Zurückhaltung und gesundem Mißtrauen gegenüber jedem Enthusiasmus des Volkes irgendwie anstecken lassen: mein Entschluss, an diesem...

[mehr]

Wahlkampf mit Autobiographie

Keine kurzfristige Amtshandlung wünscht sich Klaus Johannis, Präsidentschaftskandidat der Christlich-Liberalen Allianz ACL. In vier Tagen findet der erste Wahlgang statt, bei dem der Nachfolger von Traian Basescu für das höchste Amt im Staat ermittelt wird. Zum ersten Mal hat ein Rumäniendeutscher diese Herausforderung angenommen. Am vergangenen Wochenende setzte Johannis seine Wahltour durch Rumänien mit der Vorstellung seines Buches „Pas cu...

[mehr]

Banater Kulturlandschaft nach der Wende

Was bleibet, das stiften die Dichter- Diesen denkwürdigen Satz zitierte u.a. Walter Engel, einer der Ehrengäste und Referenten der diesjährigen Auflage der Deutschen Kulturtage in Temeswar, die am Wochenende im Temeswarer AMG-Haus über die Bühne gingen. Die vielfältige Veranstaltung, vom DFDT und der Stafette organisiert und als Kulturfest gestaltet, bot unter dem Motto „Banater Kulturlandschaft nach der Wende 1989“ nicht nur einen gebührenden...

[mehr]

Strafgefangene helfen kranken Kindern

Als sich vor einigen Wochen Gefängnispsychologin Ileana Boncila mit Prof. Univ. Dr. Margit Serban, Ärztin im Louis-}urcanu-Kinderkrankenhaus, getroffen und erfahren hat, dass die Institution dringend zwei Kryo-Tiefkühltruhen für das Knochenmarktransplantationszentrum braucht, kam ihr die Idee: Eine Auktion von Kunststücken geschaffen von Strafgefangenen könnte das Geld für die Geräte zusammenbringen. „Ich wusste, dass es viele Strafgefangene...

[mehr]

Unser Kandidat: Temeswar – Kulturhauptstadt Europas 2021

Kulturkorridore - Das Konzept für die Kandidatur Temeswars

[mehr]

Theater, anziehend wie ein Magnet

Seit fast zehn Jahren ist Ada Lupu Hausvater Intendantin des Nationaltheaters Temeswar. Sie änderte die Sichtweise des Temeswarer Publikums aufs Theater und glaubt nun, dass das Publikum  Anerkennung zeigt, indem zahlreiche Produktionen vor ausverkauftem Haus aufgeführt werden. Karten gibt es in bloß einigen Tagen keine mehr und gebucht werden Shows schon einen Monat im Voraus. Ada Lupu Hausvater sieht das als eine Manifestation der Temeswarer...

[mehr]

„Der Forstradar zeigt Wirkung“

Wer ein bisschen die persönlichen Hintergründe der Politiker kennt, die da im Präsidium der Pressekonferenz saßen und zu den Neuigkeiten in Sachen Kontrolle des Holzeinschlags bzw. neues Forstgesetzbuch referierten, für den entbehrte die Konfiguration nicht einer gewissen Komik: da saß die Delegierte Ministerin für Gewässer, Forste und Fischzucht neben einem der Abgeordneten, von denen es heißt, dass sie reich und mächtig wurden, indem sie die...

[mehr]

Jobshop für Menschen mit Behinderung

Wie auch beim ersten Job Shop im Sommer dieses Jahres sitzen zahlreiche  Menschen mit Behinderung im Saal des Boa-Vista-Hotels Temeswar, darunter auch Schüler der zwölften Klasse der Berufsschule für Schüler mit besonderen Bedürfnissen „Gheorghe Atanasiu“ und des Lyzeums für sehbehinderte Schüler  „Iris“. Eine neue Etappe im Projekt der Inklusion der Menschen mit Behinderung auf dem Arbeitsmarkt findet heute statt und die Teilnehmer, egal ob mit...

[mehr]

Vom Ausschütten der „Saupitt“

Es gibt in diesem Wahlkampf Indizien, die zum Spekulieren verleiten. Anders gedacht, als ich es an dieser Stelle sonst meine, und mich in balkanisch-byzantinische Politikerschädel versetzend, wäre es doch möglich, wenn der ACL-Kandidat Klaus Iohannis (er war 2009 Pontas Vorschlag als Premierminister; der Austritt der PNL aus der USL wurde von vielen Kommentatoren als „bizarr“ empfunden, als ob die Weichen mit langer Hand auf Kontrolle über beide...

[mehr]

Über 50 Romakinder werden unterstützt in die Schule zu gehen

Ein weiterer „Baustein“ für ein umfangreiches Projekt wurde neulich in Perjamosch/ Periam gesetzt, als in der Temescher Ortschaft eine Kindertagesstätte eingeweiht wurde. Der Caritas-Verband der römisch-katholischen Diözese Temeswar/ Timisoara wurde vom Caritas-Verband Graz unterstützt, das Projekt weiterzuführen und zu erweitern.

Franz Küberl entschied zu seinem 60. Geburtstag, keine persönlichen Geschenke zu bekommen, dafür aber sollte Geld...

[mehr]
Seite 1 von 4
cffviseu