Erasmus Büchercafe

Marienburger Tage am Wochenende

Kronstadt – Unter dem Titel „Die lebendige Burg“ findet an diesem Wochenende (7. und 8. September) in Marienburg/Feldioara die neunte Auflage der Marienburger Tage statt. Dabei soll die zwischen 2012 und 2017 wiederaufgebaute Burg (eine Gründung der Deutschen Ritter in den ersten Jahrzehnten des 13. Jahrhunderts) für Ortsbewohner besser zur Geltung kommen und für Touristen zur Marienburger Hauptattraktion werden, wünscht sich Bürgermeister Sorin Taus. 

In der Burg sollen Ritterkämpfe nachgestellt, Workshops und Spiele für Kinder angeboten werden. Im Hof der evangelischen Kirche werden Handwerker ihre Ware vorstellen und zum Verkauf anbieten, auf einer Bühne werden Konzerte dargeboten. Ihre Zusage zur Teilnahme haben Vereine für historische Nachstellung aus Schäßburg/Sighişoara und Karlsburg/Alba Iulia angekündigt. Im Programm angeführt sind auch die Auftritte des bekannten rumänischen Volksmusiksängers Nicolae Furdui Iancu und der legendären Temeswarer Band „Phoenix“. 

Bürgermeister Taus kündigte an, in Zusammenarbeit mit dem Marienburger Lyzeum Petru Rareş zukünftig Schüler als freiwillige Burgführer heranzuziehen, die dabei in historischer Kleidung als „Marienburger Ritter“ auftreten.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau