Nachrichtenarchiv

Vom verkommenen Freiherren-Gut zum Erlebnispark

Es war das Jahr 1781, als Josef Kulterer das Grundstück bei Murani vom kaiserlichen Ärar ankaufte. Kulterer wurde 18 Jahre danach in den Adelsstand erhoben und zum Freiherr „von Murany“ ernannt. Das Geschlecht sollte noch bis ins späte 19. Jahrhundert den Namen Muranyi tragen. Heute ist das ehemalige Freiherren-Gut ein beliebtes Ausflugsziel mit Picknickwiesen, Abenteuerspielplatz und Streichelzoo für Kinder, Restaurant und rustikalem...

[mehr]

Vom verlorenen Schaf und Groschen

Starke Bilder prägen diese Perikope (Lukas 15,1-10): Die Menschen sind Zöllner, Sünder, Pharisäer, Schriftgelehrte; ein jeder mit seinem klar abgegrenzten Platz in der Gesellschaft. Bis in die Kleidung hinein wird das sichtbar, Vermischung ist nicht angesagt; es ist schwer oder gefährlich, seinen Platz zu wechseln, zu verlassen oder zu verlieren. Und nun kommt der Mensch gewordene Gott und sagt, dass alle Menschen Schafe sind, Schafe seiner...

[mehr]

Das Antiquariat Aldus

Im Schatten der prächtigen Schwarzen Kirche und im Herzen Kronstadts/Bra{ovs liegt  das Antiquariat Aldus. Mit roten und kontrastreichen Wänden hebt sich das Gebäude des Ladens vor den Augen der Passanten hervor. Betritt man die Räumlichkeiten der Buchhandlung, begegnet man Frau Astrid Hermel, die ihr ganzes Leben Büchern gewidmet hat. Mit lebhaften Erzählungen füllt sie den Raum mit postiver Energie. Sofort fühlt man sich zwischen alten und...

[mehr]

Die Liebe fährt U-Bahn

In den öffentlichen Verkehrsmitteln passiert vieles. Wer hat noch nicht während einer längeren Fahrt die Leute um sich herum beobachtet und sich Lebensgeschichten für sie ausgedacht? Doch auch folgende Situation hat man vielleicht schon selbst erlebt oder man hat wenigstens einen Film darüber gesehen: Auf dem Weg zur Arbeit oder in die Schule sitzt man in der U-Bahn oder Tram einer fremden Person gegenüber. Die Person schaut einen an, man schaut...

[mehr]

Intendanten-Ernennungen nicht verfassungskonform

Bukarest (ADZ) – Das Verfassungsgericht hat die Mitte Mai vom Parlament vorgenommene Ernennung kommissarischer Intendanten des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und Hörfunks – Ramona Săseanu bzw. Liviu Popescu – am Donnerstag für nicht verfassungskonform befunden. Das Urteil der Verfassungsrichter, die damit einer Beschwerde der oppositionellen PSD stattgaben, beruht auf Einstimmigkeit. Die Legislative habe gegen das Funktionsgesetz des...

[mehr]

Abstimmung über Ombudsmann kommende Woche

Bukarest (ADZ) – Der neue Ombudsmann für Bürgerrechte soll laut Koalitionsplänen schon kommende Woche in Amt und Würden sein. Wie der Präsident der Abgeordnetenkammer, Liberalen-Chef Ludovic Orban, am Donnerstag mitteilte, wird die einschlägige Parlamentsabstimmung voraussichtlich kommenden Mittwoch steigen. Bezüglich der Mitte der Woche vom Parlament abberufenen bisherigen Amtsinhaberin, die ehemalige ALDE-Politikerin Renate Weber, sagte Orban,...

[mehr]

Covid-19: 35 Fälle der Delta-Variante nachgewiesen

Bukarest (ADZ) – In Rumänien sind derzeit 35 Infektionen mit der Delta-Variante bekannt: Diese zuerst in Indien nachgewiesene Mutante ist etwa 60 Prozent ansteckender als die derzeit dominante „britische“ Alpha-Variante und führt zu etwa doppelt so vielen schweren Erkrankungen – Experten rechnen damit, dass die Delta-Variante bis Herbst dominieren und eine vierte Welle auslösen werde. Hinzu kommt, dass die Geschwindigkeit der Impfkampagne...

[mehr]

Unterschlagung: Ex-Geheimdienstchef unter Anklage

Bukarest (ADZ) – Die hauptstädtischen Militärstaatsanwälte haben am Donnerstag Anklage gegen den ehemaligen langjährigen Vizechef des Militärnachrichtendienstes, General a. D. Iulian Gherghe, erhoben, dem Unterschlagung, Falschbeurkundung im Amt und Falschangaben zur Last gelegt werden. Der zurzeit in Untersuchungshaft sitzende, teilgeständige Zwei-Sterne-General a. D. soll laut Anklageschrift im Jahr 2018 aus dem Kriegsfonds des...

[mehr]

Ein Viertel der Angestellten bevorzugt Homeoffice

Bukarest (ADZ) – Nur 43 Prozent aller Angestellten wollen wieder voll ins Büro zurückkehren, geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Jobbörsenportals BestJobs hervor, die vom 4. bis 14. Juni mit 937 Teilnehmern online durchgeführt wurde. Hingegen hätten sich 24 Prozent der Befragten sowohl emotional als auch organisatorisch gut an Homeoffice angepasst und würden auch weiterhin gerne ausschließlich oder teilweise von zuhause aus...

[mehr]

Stauseen und Flussläufe von Müllablagerungen befreien

Selten wandert man entlang von Flussläufen oder in abgelegenen Stellen in der Natur, ohne auf Müllablagerungen zu stoßen. Sämtliche Warnungen seitens der europäischen und einheimischen Institutionen bleiben erfolglos. Auch gibt es „Unternehmer“, die sich bei der illegalen Ablagerung von Müll aller Arten ein beträchtliches wirtschaftliches Einkommen sichern, ohne Rücksicht zu nehmen, dass dieser zum Teil der Natur und den Menschen unermesslichen...

[mehr]
Seite 1 von 23