Nachrichtenarchiv

Bukarester Börse verlangsamt Abwärtstrend erheblich, Aktienumsätze ziehen an

Die Handelswoche startete kraftvoll mit einem Tagesumsatz von 6,2 Millionen Euro, aber einem Rückgang der Indizes im Durchschnitt um 0,4 Prozent. Energiewerte standen sowohl an der Spitze als auch am Ende der Tagesliste: Der Stromerzeuger Societatea Energetică Electrica (EL, 8,71 Lei, ISIN ROELECACNOR5) legte auf Tagessicht 1,47 Prozent zu, der Erdgasversorger Transgaz (TGN, 234 Lei, ISIN ROTGNTACNOR8) verlor 2,55 Prozent, der AKW-Betreiber...

[mehr]

FC Hermannstadt schafft Wiederaufstieg

Bukarest (ADZ) - Nach nur einem Jahr in der 2. Liga hat der FC Hermannstadt den Aufstieg in die Fußball-Oberklasse geschafft. Dank eines torlosen Remis im Sonntagsspiel in Mediasch gegen CSA Steaua belegt die von Marius Măldărășanu trainierte Mannschaft den zweiten Platz im Play-off-Ranking der Zweiten Liga und steigt neben Zweitligagewinner Petrolul Ploiești direkt in die Erste Liga auf. Die drittplatzierte Universitatea Klausenburg bestreitet...

[mehr]

„Kinder malen ihre Heimat“

Reschitza – Als 1992 zum ersten Mal in Reschitza die Initiative ergriffen wurde, für Kinder und Jugendliche einen Malwettbewerb unter dem Motto „Kinder malen ihre Heimat“ ins Leben zu rufen, erhoffte man sich einiges davon. Im Laufe der Zeit - der Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt - haben sich so manche Hoffnungen bestätigt. Andere wieder nicht. Auch da gab es ein Auf und ein Ab, wie in so manchen anderen Unternehmungen. Es waren Auflagen...

[mehr]

Fast 4,4 Millionen Lei für Kulturprojekte

Kronstadt – 3 Millionen Lei schreiben die Lokalbehörden aus Kronstadt/Bra{ov heuer für Kulturveranstaltungen aus. Vereine, Organisationen, Institutionen können bis zum 9. Juni ihre Vorhaben beim Wettbewerb für Kulturprojekte einschreiben und die Stadt unter der Zinne für Einwohner und Touristen animieren. Um auch kleine Projekte zu fördern, oder jene, die erst am Anfang stehen, werden die Anträge in drei Kategorien aufgeteilt. So können Vorhaben,...

[mehr]

Keine ausländische Fahnen vor Rathaus?

Temeswar (ADZ) – Mit großer Verwunderung habe er die Aufforderung der Temescher Präfektur gelesen, alle Flaggen fremder Staaten von den Masten, die vor dem Temeswarer Rathaus stehen, zu entfernen, der Aufforderung werde er keinesfalls folgen, da es sich um die Fahnen jener Staaten handelt, deren Städte Partnerschaften zu Temeswar unterhalten. Vor acht Jahren hatte Bürgermeister Nicolae Robu diese Beflaggung angeordnet und niemand habe sich daran...

[mehr]

Eingestürzte Straßenbrücken

Reschitza – Die Brücke über den Umleitungskanal der Bersau bei Berzovia, die zu einer am rechten Ufer befindlichen ehemaligen Wassermühle (heute eine mit einem Dieselmotor betriebene Mühle, die ihren Betrieb aber eingestellt hat) führte, ist wegen Alter und Überlastung zur Hälfte eingestürzt. Die Kreisstraße DJ 572 kann folglich bis auf Weiteres (offiziell angekündigt: „für unbestimmte Zeit“) nicht mehr benutzt werden, was nun einen mehr als neun...

[mehr]

VI. Internationales Musikfestival Neustadt

Kronstadt – Am Samstag, 28. Mai, um 18 Uhr, beginnt in der evangelischen Kirche in Neustadt/Cristian, Kreis Kronstadt/Brașov, die VI. Auflage des Internationalen Musikfestivals Neustadt. Das von dem in Neustadt geborenen Heidelberger Musiklehrer Paul Hamsea initiierte und geleitete Musikfestival ist in diesem Jahr Johann Sebastian Bach gewidmet. In der für ihre besondere Akustik bekannten Kirche werden unter anderen Meisterwerken von Bach auch...

[mehr]

Bald Konzertreihe in Tschanad?

Tschanad – Wie bereits gemeldet, wird am Freitag um 19 Uhr in der römisch-katholischen Kirche „Heiliger Gerhard“ von Tschanad das „Requiem“ von Gabriel Fauré vom Chor und den Solisten der Temeswarer Hochschule für Musik und Theater aufgeführt. Veranstalter sind der jüngst gegründete Tschanader Kulturverein „Pusta“ (Leiter: Lucian Oprea), die Pfarrei Tschanad und die Temeswarer Musikhochschule. Letztere hat jüngst eines ihrer Konzertklaviere nach...

[mehr]

Bukarester Ex-Oberbürgermeister zu knapp 11 Jahren Haft verurteilt

Bukarest (ADZ) – Der frühere Oberbürgermeister der Hauptstadt, Sorin Oprescu, muss wegen Großkorruption für knapp 11 Jahre hinter Gitter: Eine Instanz des Berufungsgerichts Bukarest verurteilte den ehemaligen PSD-Politiker nach einem sieben Jahre währenden Prozess wegen Bestechungsannahme, Gründung einer kriminellen Vereinigung und Amtsmissbrauchs rechtskräftig zu 10 Jahren und acht Monaten Freiheitsentzug. Die Instanz verdoppelte nicht nur das...

[mehr]

Rumänien: Hilfe für Getreideexporte aus Ukraine

Bukarest/Berlin (ADZ) – Außenminister Bogdan Aurescu hat sich am Rande der informellen Außenministerkonferenz der NATO in Berlin mit seinem US-amerikanischen Amtskollegen Antony Blinken über Pläne zur wirtschaftlichen Unterstützung der Ukraine vor dem Hintergrund der russischen Invasion unterhalten. Er habe Blinken kurz über die Bemühungen und Pläne Rumäniens, die ukrainische Wirtschaft durch die Ermöglichung von Getreideexporten über die Häfen...

[mehr]
Seite 1 von 19