Nachrichtenarchiv

DFDR-Abgeordneter: Sekretär der Kammer

Die ersten Amtshandlungen kurz nach den Parlamentswahlen standen im Dezember 2020 auch für Ovidiu Gan], den wiedergewählten Parlamentarier des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien an. Nach internen Wahlen bekleidet er nun hohe Ämter: Sowohl jenes eines Sekretärs der Abgeordnetenkammer, als auch jenes des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden.

Der langjährige Abgeordnete des DFDR, Ovidiu Ganț, ist für weitere vier Jahre...

[mehr]

Gastkommentar

Die Pandemie hinterlässt tiefe Spuren und deckt schonungslos Missstände auf. In der Wirtschaft haben wir gesehen, wie verletzlich und abhängig uns die weltweit vernetzen Logistikketten und das selbstsüchtige Verhalten einzelner Staaten machen. So mussten wir etwa feststellen, dass Europa bei vielen wichtigen Medikamenten und Pharmawirkstoffen von einigen wenigen Lieferländern wie China und Indien abhängig ist. Die IT-Infrastruktur ist nicht...

[mehr]

Sebastian – der Heilige gegen Seuchen

Als vor 190 Jahren die Cholera-Epidemie auch das historische Banat erfasste und viele Opfer forderte, blieb die Jahrmarkter Gemeinschaft von der Seuche verschont. Daher erneuerte die Glaubensgemeinde ihr „altes Gelöbnis“, den frühen oder gar ersten kirchlichen Gemeindefeiertag (neben dem Heiligen Donatus) am Tag der Heiligen Fabian und Sebastian (20. Januar) weiterhin abzuhalten. So nachzulesen in der ersten gedruckt erschienenen Ortschronik der...

[mehr]

Zum Tode von George Kraehling

Der Präsident der Donauschwaben in Kanada,

George Frank Kraehling

geboren am 25. Dezember 1961 in New York/USA ist

am 29. Dezember 2020 im Alter von 59 Jahren

überraschend auf einer Autobahn in den USA verstorben.

George war mit seinem Hund auf der Fahrt von Kanada

in sein Haus in Florida.

Als amerikanischer Staatsbürger durfte er in die

USA einreisen,

seine Frau Mary hat die kanadische Staatsbürgerschaft

und musste wegen der Corona...

[mehr]

Zu Hause bei den großen, gutmütigen Wiederkäuern

Text und Fotos: Ștefana Ciortea-Neamțiu

Mit einer Masse von bis zu 1000 Kilogramm und einer Höhe von bis zu zwei Metern ist der Wisent der Riese unter den Landsäugetieren Europas. Ein Überlebender der Eiszeit, der fast der Ausrottung im 20. Jahrhundert zum Opfer gefallen wäre. Ein Koloss, der zwar vielleicht Angst einflößt, der es aber trotzdem nicht sollte, denn der Wisent ist eher sanft und gutmütig.

Wisente gibt es in Rumänien in freier...

[mehr]

„Dass du nit wie da Portorikoguba ausschaust!“

Die Banater Redensarten, also die in allen deutschen Mundarten im Banat entstandenen Redensarten, sind leicht an ihrer Entstehungsgeschichte und an der Art ihrer Herausbildung zu erkennen: Entweder weisen sie sich durch einen geographischen Namen aus, der leicht als erdkundlicher Bezugspunkt des Banats auszumachen ist. Oder man erkennt diese Redensart durch ein Wort, das klar aus einer anderen Sprache, die ebenfalls...Mehr in der PDF-Version und...

[mehr]

Auswanderungen aus dem Veischedetal in das österreichisch-ungarische Banat 1763 – 1788 (XI)

Nach der ersehnten Ankunft machte sich oft eines breit: Enttäuschung. Das viel gerühmte Land entpuppte sich als ödes, morastiges Flachland, das erst unter Aufbietung aller Kräfte urbar gemacht werden musste. Die Ansiedlerhäuser – sehr bescheidene Bauten, die im Prinzip aus gestampftem Lehm mit Stroh- oder Schilfdächern nach ein und demselben Modell errichtet wurden – waren oft...Mehr in der PDF-Version und gedruckten Ausgabe der BZ von dieser...

[mehr]

Technikplage: Lehrer und Schüler betroffen

Die geplante Lockerung der Anti-Covid-Maßnahmen für die Bildungseinrichtungen und der voraussichtlich schrittweise Wiederbeginn des klassischen Unterrichts ab dem 8. Februar in Rumänien könnte die Sorgenfalten der Verantwortlichen und Leitragenden aus diesem Bereich ein wenig glätten, denn an Mängel und Pannen hat es bei dem überraschend notwendig gewordenen unkonventionellen Unterrichtssystem wahrlich nicht gefehlt...Mehr in der PDF-Version und...

[mehr]

Covid-19: 2745 neue Fälle – 9,6 Prozent der Tests positiv

Bukarest (ADZ) - Von Montag auf Dienstag wurden 2745 Neuinfektionen mit dem Erreger SARS-CoV-2 festgestellt, dabei waren von 28.492  PCR- und Antigen-Tests 9,6 Prozent positiv. Weitere 98 infizierte Menschen verstarben im gleichen Zeitraum. 8417 der positiv auf das Virus getesteten Personen werden zurzeit in den Krankenhäusern behandelt, 1050 Covid-Patienten bedürfen intensivmedizinischer Betreuung. Von Sonntag auf Montag wurden 30.237 Personen...

[mehr]

Koalition uneins über Zukunft der Sonderermittlungsbehörde

Bukarest (ADZ) - Unstimmigkeiten in der Koalition bezüglich der Zukunft der umstrittenen Sonderermittlungsbehörde für Justizstrafsachen (SIIJ), deren Auflösung von zahlreichen internationalen Institutionen und Gremien – u. a. die EU-Kommission, die Staatengruppe gegen Korruption des Europarates (GRECO) und die Venedig-Kommission – gefordert wird: Wie der Chef der UDMR-Fraktion im Unterhaus, Botond Csoma, am Wochenende sagte, will der UDMR einer...

[mehr]
Seite 1 von 21