Nachrichtenarchiv

Mehrheitsfindung: Sondierungen geraten zur Farce

Bukarest (ADZ) – Die Sondierungen des designierten Premiers Nicolae Ciucă (PNL) geraten zur Farce: Obwohl sich sowohl PSD als auch USR bereit erklären, unter Auflagen einem von Ciucă geführten Kabinett anzugehören, kann letzterer keine Koalitionsverhandlungen eingehen, da PNL-Chef Florin Cîțu nach wie vor auf einem PNL-UDMR-Minderheitskabinett besteht. Der Fraktionschef der PSD im Unterhaus, Alfred Simonis, warf dem abgewählten Premier daher...

[mehr]

Parlament verabschiedet Deckelung der Energiepreise

Bukarest (ADZ) – Der Gesetzesentwurf zur Deckelung der Energiepreise und zur teilweisen Rückerstattung der Kosten wurde vom Parlament angenommen. Am 1. November soll das Gesetz von Präsident Klaus Johannis promulgiert werden und damit in Kraft treten.  Von diesem Datum bis zum 31. März wird der Preis für Strom auf maximal 1 Leu/kWh, für Erdgas auf maximal 0,37 Lei/kWh gedeckelt; höchstens 0,291 Lei/kWh der Stromkosten und höchstens 33 Prozent...

[mehr]

Johannis‘ und Cîțus Vertrauenswerte im Sturzflug

Bukarest (ADZ) – Die Dreifachkrise hat das Vertrauen der Bürger in Staatspräsident Klaus Johannis und PNL-Chef Florin Cîțu ins Bodenlose sinken lassen: Laut Ergebnissen einer im Zeitraum 17. - 26. Oktober erstellten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Avangarde haben sich die Vertrauenswerte des Staatschefs und des abgewählten Premiers binnen eines Monats halbiert – bloß 14% der Befragten gaben an, dem Präsidenten noch zu vertrauen (Vormonat:...

[mehr]

Erste Parlamentarier aus PNL-Fraktionen ausgetreten

Bukarest (ADZ) – Die ersten liberalen Parlamentarier folgen dem Beispiel ihres Ex-Parteichefs Ludovic Orban: Der Abgeordnete und frühere PNL-Sprecher Ionel Dancă ist am Donnerstag aus der PNL-Fraktion im Unterhaus ausgetreten. Tags davor hatten drei weitere PNL-Parlamentarier, nämlich Senator Ovidiu Florean sowie die Abgeordneten Alexandru Kocsis und Ion Ștefan, das gleiche getan. Alle vier wollen, wie Orban, vorerst als Fraktionslose...

[mehr]

Covid-19: Anzahl der Schwerkranken steigt weiter

Bukarest (ADZ) – Die Anzahl der Intensivpatienten erreicht weiter täglich neue Höchstwerte, inzwischen sind 1881 Personen betroffen. Die Anzahl der Spitalspatienten sank dagegen seit dem bisherigen Höchststand am Montag (20.962) auf 20.249.  Mit 68.099 wurden weniger Test durchgeführt als in den letzten Tagen, dabei wurden 13.197 Neuinfektionen entdeckt. Der Prozentsatz positiver Tests lag mit 19,37 unter dem Schnitt der Vorwoche. 415 weitere...

[mehr]

Senat lehnt Gesetz für grünes Zertifikat ab

Bukarest (ADZ) – Das Gesetz zur verpflichtenden Einführung des grünen Zertifikats als Basis für den Zugang zum Arbeitsplatz für Angestellte im medizinischen Bereich, bei öffentlichen Behörden und Institutionen sowie in Büros mit mehr als 50 Mitarbeitern ist am Dienstag im Senat mit 67 Für-, 60 Gegenstimmen und zwei Enthaltungen knapp abgelehnt worden. 69 Fürstimmen wären erforderlich gewesen. Dagegen stimmten die Senatoren von PSD und AUR. Es...

[mehr]

Tschiripik bleibt am Leben

Tschiripik ist ein schlauer und umtriebiger Zigeuner, der im Mittelpunkt vieler Erlebnisse des siebenbürgischen Dorfalltags steht und der vor allem bei Kindern beliebt war durch seinen Witz und seine Art und Weise, sich in mehr oder weniger schwierigen Situationen durchzuschlagen. Der Theologe Adolf Schullerus hat seinem Enkelkind abends lustige Geschichten von Tschiripik in der Mundart erzählt, die ein halbes Jahrhundert früher vom...

[mehr]

358 Millionen Euro für KMU bewilligt

Bukarest (ADZ) – Die EU-Kommission hat ein rumänisches staatliches Hilfsprogramm im Wert von 358 Millionen Euro zur Bekämpfung der negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) genehmigt. Auf Zuschüsse von maximal je einer Million Euro sind Unternehmen anspruchsberechtigt, die in der verarbeitenden Industrie, dem Baugewerbe, Groß- und Einzelhandel, Auto- und Motorradreparatur, Transport und Lagerung tätig...

[mehr]

Geschichte der Gemeinde allen Ortsbewohnern zugänglich gemacht

In einer ausführlichen Rezension präsentierten wir die  aktualisierte Chronik von Heldsdorf  die von Karl-Heinz Brenndörfer aufbauend auf die vor Jahren erschienenen Monographien der Gemeinde von Dr. Hans Mooser und Ernst Rothbächer, im Vorjahr in Stuttgart herausgebracht wurde (Siehe KR  Nr. 11/18. März 2021). Der Autor hatte noch andere diesbezügliche Initiativen. 1997 hatte er gemeinsam mit Otto Liess eine „Kurzchronik von Heldsdorf“...

[mehr]

Osteuropäische Literatur durch soziale Medien sichtbarer machen

Tino Schlench, geboren 1983 in Prenzlau, Brandenburg, eröffnete 2018 den auf osteuropäische Literatur spezialisierten Instagram-Blog „Literaturpalast“, der nun auch die Website literaturpalast.at und den Podcast „Literaturpalast Audiospur – Geschichten aus Südosteuropa“ umfasst. Schlench gehört zu den erfolgreichsten Buchbloggern im deutschsprachigen Raum und hat den Börsenblatt Young Excellence Award 2021 gewonnen. Außerdem ist er Mitarbeiter im...

[mehr]
Seite 1 von 33